Geniesserwandern

VinEsch-Gourmet-Wanderung – Stalden-Visp, 4. Mai 2019

Ausgangspunkt ist das schön renovierte Städtchen Stalden.
Der Höhenweg führt uns an seltenen Pflanzen, die Trockenstandorte lieben, vorbei ...
... und durch lichte Föhrenwälder, wo wir auf Lichtungen ...
... die Heida-Reben auf der anderen Talseite erblicken.
Im Rebberg VinEsch angekommen, geniessen wir eine Degustation, darunter den ...
... exklusiven Himbertscha, der nur dank dieses Rebbergs noch existiert!
Die 18 teils imposanten Trockenmauern sind alle saniert, ...
... im Vorraum des Rebhäuschens steht eine uralte Trächa, und ...
... die Gottesanbeterin erfreut sich an der vielfältigen Flora!
Auf dem Weg nach Visp machen wir Halt im Restaurant Staldbach, ...
... wo uns der Spitzenkoch Reinmar Eggel mit feinsten Speisen überrascht!
Die mittelalterliche Visper Burgschaft ist reich an eindrücklichen Zeitzeugen.
Durchs Visper Tor verlassen wir die Altstadt ...
... und schliessen mit einer Dessertwein-Degustation.